Erfolgreich beim Gründerwettbewerb und Businessplan-Wettbewerb

Am 1. September 2017 wurde das Ausgründungsvorhaben des FBH BeamXpert beim „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ im Rahmen der IFA in Berlin ausgezeichnet.
Der Gründerwettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie findet zweimal jährlich statt. An der ersten Runde 2017 hatten 293 Gründerteams mit 723 Gründerinnen und Gründern teilgenommen. Sechs Teams gewannen Hauptpreise in Höhe von je 32.000 Euro, ein Team wurde mit dem „FinTech“-Sonderpreis in Höhe von 10.000 Euro ausgezeichnet und 13 weitere Teams – zu denen auch BeamXpert zählt – erhielten Preise in Höhe von je 7.000 Euro.

 

 
Für die beiden Gründer Dr. Bernd Eppich und Dr. Guido Mann ist dies bereits die zweite Auszeichnung nach dem 2. Platz in der Finalrunde des „Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2017“ (BPW). Der BPW wird durch das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg unterstützt und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

 

 

Im Zeitraum vom 01.03.2017 bis zum 28.02.2018 wurde die Gründung im Rahmen eines EXIST-Gründerstipendiums unter dem Arbeitstitel „DOBSY – Designer for Optical Beam Systems“ vorbereitet. Weitere Unterstützung erfuhren die Gründer und die BeamXpert GmbH durch Leibniz-Transfer der Leibniz-Gemeinschaft.

BeamXpertDESIGNER kennenlernen